Sie befinden sich hier: Programm / Integration zwischen Universität und Stadt Ilmenau
10.12.2018

Integration zwischen Universität und Stadt Ilmenau

Die Zusammenarbeit zwischen der Universität und der Stadt Ilmenau ist eine ständige Aufgabe. Mittlerweile leben deutlich mehr Studenten im Stadtgebiet und den Ortsteilen als noch vor 10 Jahren. Damit ist es neben der reinen Bautätigkeit an der Zeit, gemeinsam strategische Visionen zu entwickeln. Der Studentenbeirat beim Stadtrat ist ein erster Schritt, Weitere Schritte könnten sein:

Die Fischerhütte als Begegnungsort. Eine Kulturfabrik mit Mischnutzung von Stadt und Universität wäre ein großer Schritt zur Integration. Ein Veranstaltungsraum für ca. 200 Besucher ist dort genauso denkbar wie ein Technisches Museum in direkter Nähe der Universität. Dort kann man  Kinder und Jugendliche auf spielerische Art an die Technik heranführen. Tagungsräume, ein Produktionsstudio für Video und Ton sowie ein Café können einen echten Kommunikationsraum schaffen.

Den Bahnhof erhalten.  Als »Tor nach Ilmenau« ist der Bahnhof derzeit ein Schandfleck. Wenn die Stadt das Gelände erwirbt, setzen wir uns dafür ein, das Bahnhofsgebäude zu erhalten und in ein neues Ensemble zu integrieren. Ein Abriss ist für uns keine Option. Bei einer Sanierung muss an diesem Ort ebenfalls ein öffentlicher Raum entstehen – wenn z.B. nur Mietbüros gebaut werden, bringt das dem »Stadtleben« Ilmenaus nichts. Wir dürfen diese Chance nicht vergeben.

Bei Veranstaltungen gemeinsam agieren. Konferenzen und das ISWI-Studentenfestival bieten gute Gelegenheiten, um Universität und Stadt gemeinsam zu präsentieren. Hier gibt es noch viele ungenutzte Möglichkeiten. Umgekehrt spielt derzeit die Universitäts-Kultur bei Stadtfesten kaum eine Rolle, auch hier lassen sich Gemeinsamkeiten finden.

Die Kooperation verbessern. Stadtverwaltung und Universität sollen beim gemeinsamen Marketing besser zusammenarbeiten. Die Ilmenau-Information kann Eintrittskarten für Universitätsveranstaltungen ohne Zusatzgebühr verkaufen. Für ehemalige Absolventen ist ein gemeinsames »Besuchspaket« für Universität und Stadt Ilmenau denkbar. Die Universität kann die Stadt unterstützen, wichtige Teile der Kommunikation mit den Touristen (Broschüren, Museumstexte, Website, Audioführer etc.) in Englisch zu verfassen. Wir wollen diese Zusammenarbeit fördern.