Sie befinden sich hier: Mitmachen! / Bürgerhaushalt 2018
26.09.2017

Der Bürgerhaushalt 2018

Der Ablauf

Bis zum 31.Mai 2017 können Sie Vorschläge für den Bürgerhaushalt 2018 machen. Die Vorschläge werden von der Kämmerei entgegengenommen und je nach Thema auf die verschiedenen Ausschüsse im Stadtrat verteilt. Alle eingegangenen Vorschläge werden auf der Webseite der Kämmerei veröffentlicht.

Die Ausschüsse diskutieren die Vorschläge. Je nach Thema werden die Dinge im laufenden Betrieb erledigt - das ist oft bei Bauarbeiten oder dem Beheben von Mängeln im Stadtbild der Fall. Größere Projekte oder strategische Themen werden diskutiert und dann entweder im neuen Haushalt weiterverfolgt oder abgelehnt. Die Entscheidung dazu liegt bei den Mitgliedern des jeweiligen Ausschusses.

So machen Sie mit

Ihr Vorschlag muss im Rathaus ankommen. Dazu gibt es verschiedene Wege:

  • Laden Sie das PDF-Formular für den Bürgerhaushalt herunter. Füllen Sie es aus; danach können Sie es ausdrucken oder direkt per e-mail versenden.
  • Sie können das Formular auch speichern und später ganz normal als Anhang einer E-Mail an die Adresse kaemmerei(at)ilmenau(dot)de schicken.
  • Das ausgedruckte Formular können Sie auch per Post oder Fax schicken oder persönlich ins Rathaus tragen. Sie können Ihre Vorschläge auch bei Ihrem Ortsteilbürgermeister oder jedem städtischen Büro abgeben.

Wichtig ist, dass die Vorschläge bis zum 31. Mai 2017 eingehen! (In der Vergangenheit war es auch in Ordnung, am letzten Tag die Formulare per E-Mail einzusenden; selbst an einem Sonntag.)

Weitere Informationen

Wenn Sie die Haushaltszahlen im Detail interessieren, lesen Sie den Haushaltsplan der Stadt Ilmenau für 2017. Damit können Sie sich ein Bild machen, wie die Gelder verplant werden. Das Dokument ist fast 600 Seiten lang und sperrig zu lesen, mit etwas Geduld findet man aber das, was einen interessiert. Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich auch gern an uns wenden.

Auch im Amtsblatt vom Februar finden Sie das Formular für den Bürgerhaushalt als Papier.

Die Webseite der Stadt zum Bürgerhaushalt ist kommunikationstechnisch eher sparsam, aber trotzdem zu finden, und zwar hier.

Schließlich haben unsere Fraktionskollegen von Pro Bockwurst eine Visualisierung der Zahlen ins Netz gestellt - zu finden hier.